Gornsdorfer Wehr benötigt Türöffner

Gornsdorf.

Um bei Notöffnungen die Tür möglichst nicht zu beschädigen, wünscht sich die Gornsdorfer Feuerwehr einen Türnotkoffer mit speziellem Werkzeug. Dieses Ansinnen brachte Wehrleiter Jens Brunner jüngst im Gemeinderat vor. "Die Türen sind immer öfter drei- oder sogar fünffach verriegelt. Wir wollen die Türen aber nicht zerrammeln, wenn wir sie öffnen müssen", erläuterte Brunner. Wie Bürgermeisterin Andrea Arnold (CDU) sagte, müssten zunächst Angebote für eine solche Anschaffung vorliegen, damit die Kämmerei dies prüfen könne. "Es gibt ja Mittel im Haushalt für die Ausrüstung der Feuerwehr." Gornsdorf befindet sich ohnehin wegen Steuerrückzahlungen in einer angespannten Haushaltslage. (kan)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.