Hausverbot - 43-Jähriger randaliert in Markt

Thalheim.

Ein Supermarktbesuch hat einem 43-Jährigen gleich mehrere Anzeigen eingebracht. Wie die Polizei informierte, hatte er den Markt in der Chemnitzer Straße in Thalheim am Samstag, gegen 16.55 Uhr trotz eines Hausverbotes betreten. Als ihn daraufhin der Marktleiter ansprach und aufforderte das Geschäft zu verlassen, reagierte der 43-Jährige ungehalten und warf mehrere Bierflaschen umher. Mithilfe eines Kunden konnte der Marktleiter den Mann aus dem Geschäft drängen, dieser wehrte sich jedoch und verletzte den Kunden am Arm. Zudem wurde die Bekleidung des Marktleiters als auch des Kunden beschädigt. Der 43-Jährige hatte sich an den zerschlagenen Flaschen im Markt selbst verletzt. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab 1,3 Promille. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruchs aufgenommen. (vh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...