In Burkhardtsdorf fallen 35 Bäume

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Burkhardtsdorf.

Auf Verkehrsbehinderungen müssen sich ab Montag die Burkhardtsdorfer einstellen. Um mit dem nächsten Bauabschnitt beim Hochwasserschutz beginnen zu können, werden zwischen Fußgängerbrücke Topfmarkt bis Brücke Wüstenweg Bäume gut 35 Bäume gefällt und Sträucher entfernt. Darüber hat am gestrigen Donnerstag die Landestalsperrenverwaltung Sachsen informiert. Die Holzungen würden bis Ende Februar abgeschlossen. Die Kosten betragen 11.000 Euro. Die Bauarbeiten selbst sollen in diesem Abschnitt im April beginnen, hieß es weiter. Konkret: Wegen der Arbeiten wird der Ahnerweg von der Fußgängerbrücke Topfmarkt bis zur Brücke Ahnerweg im Februar werktags, 7 und 16 Uhr, gesperrt. Bis zur Baustelle sind die Wege für Anlieger frei. In der fünften Kalenderwoche wird der nächste Teil der B 180 halbseitig gesperrt. Dort wird es eine Ampelregelung geben. Bäume dürfen nur zwischen Anfang Oktober und Ende Februar gefällt werden, um die Vögel bei der Brut nicht zu stören. Die Hochwasserschutzmaßnahmen in Burkhardtsdorf werden durch eine ökologische Baubegleitung überwacht. (ka)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.