Keine Alternative für Umleitungsstrecke

Auerbach.

Der Schulgutweg kommt in Auerbach nicht als offizielle Umleitungsstrecke infrage. Darüber hat Bürgermeister Horst Kretzschmann (Initiative für Auerbach/IfA) die Gemeinderäte in ihrer jüngsten Tagung informiert. Man folge damit einer angeforderten Bewertung durch die Polizei. Der Bürgermeister beantwortete damit eine entsprechende Anfrage aus der vergangenen Gemeinderatssitzung. Die Sperrung der Hauptstraße wegen der Sanierung des Dorfbachs hatte im Ort für Unmut gesorgt: Die Auerbacher müssen seit Anfang September eine lange Umleitung über Hormersdorf fahren. Doch ein Schleichweg innerorts ist ausgeschlossen, denn den Schulgutweg kreuzt der Fußweg zur Schule. Horst Kretzschmann appellierte an das Verständnis der Einwohner. Er selbst lasse beispielsweise das Auto stehen, und erledige Wege im Dorf zu Fuß, sagte er. (ka)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.