Lugau kauft 2021 neues Fahrzeug für Feuerwehr

Sammelbeschaffung bringt Kostenvorteil - Rat stimmt Vorhaben einstimmig zu

Lugau.

Der Stadtrat von Lugau hat jüngst einstimmig beschlossen, dass die Stadt ein neues Löschfahrzeug für die Ortsfeuerwehr Lugau anschaffen kann. Mit diesem Auto, einem erweiterten LF10, soll ein altes Tanklöschfahrzeug, Baujahr 1991, ersetzt werden. Im Haushalt der Stadt Lugau wurden für das Jahr 2021 für die Anschaffung dieses Löschfahrzeuges Mittel in Höhe von 350.000 Euro geplant. Die Stadt wurde jetzt vom Landkreis darüber informiert, dass die Anschaffung des Löschfahrzeuges in die Prioritätenliste zur Fachförderung Feuerwehrwesen 2021 mit einer Fördersumme von 201.000 Euro aufgenommen wurde. Zusätzlich profitiert die Stadt von einer Sammelbestellung mit den Feuerwehren Bockau und Zschorlau - denn so werden 20 Prozent der Festbetragsförderung zusätzlich gezahlt - insgesamt also 241.200 Euro. Der Eigenanteil der Stadt: rund 109.000 Euro.

Laut Bürgermeister Thomas Weikert haben sich die drei Wehren abgestimmt, wie die Fahrzeuge ausgestattet sein sollen, sodass die Sammelbestellung möglich wurde. Das Standard-LF10 soll demnach auf einem größeren 16-Tonnen-Fahrgestell aufgebaut werden, um so bis zu 3000 Liter Wasser Tankinhalt befördern zu können. Zusätzlich soll eine Schiebeleiter auf das Dach, ein Wechselmodul kann zudem eine Tragkraftspritze oder hydraulisches Rettungsgerät aufnehmen. (vh)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.