Mögliche Schließung vorerst weiter offen

Jahnsdorf.

Die Zukunft des Asyl-Containerdorfs im Jahnsdorfer Ortsteil Pfaffenhain ist weiter offen. Auf die Anfrage eines Gemeinderates konnte Jahnsdorfs Bürgermeister Albrechts Spindler nur sagen, dass er noch immer keine Auskunft aus Annaberg-Buchholz habe. Demnach prüft das Landratsamt weiter die Forderung der Gemeinde, die Flüchtlingsunterkunft zu schließen. Hintergrund: 2015 hatte die Gemeinde dem Bau des Containerdorfs nahe dem Verkehrslandeplatz zugestimmt - mit einer befristeten Baugenehmigung nur bis September 2020. Dies läuft nun bald ab. Laut Spindler leben derzeit 95 Asylbewerber in dem Camp - dezentral sind nochmals 15 im Ort untergebracht. (joe)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.