Rups macht's noch einmal

Er lebt noch, der alte Rups. In einer Woche veröffentlicht Thomas "Rups" Unger sein neues Album mit handgemachter Volksmusik der urigen Art - so, wie man das von dem 49-Jährigen aus seiner großen Randfichten-Zeit kennt. Nach drei Alben mit christlichen Liedern kehrt der Breitenbrunner jetzt zu seinen Wurzeln zurück. Die CD "Weihnachten mit Rups" enthält 14 Lieder, mitgewirkt hat auch sein Sohn Toni (21). Die beiden planen Weihnachtskonzerte in der Region, unter anderem am 30. Dezember ab 17 Uhr in der Jahnsdorfer Kirche. (mu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...