Senioren-Fahrdienst startet nun doch

Nach viel Geduld zeitigt freiwilliges Angebot der Stadt Thalheim ersten Erfolg

Thalheim.

Vier ältere Bürger haben gestern den Anfang gemacht und sind im von der Stadt Thalheim organisierten Fahrdienst zum Einkaufen gefahren - gegen ein kleines Entgelt. Die Geduld von Nancy Roscher hat sich also gelohnt. Die Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit im Rathaus Thalheim hatte bisher vergeblich versucht, eine Bürgeridee umzusetzen und so Bürgernähe seitens der Stadt zu beweisen. Hintergrund: Jüngst hat Rewe im Thalheimer Nordosten wegen Umbaumaßnahmen geschlossen. Daher hatte ein Bürger die Idee, die Stadt könne einen kleinen Fahrdienst zu anderen Supermärkten einrichten, für ältere Thalheimer in der Gegend. Doch Roscher fand anfangs keine Interessenten. Gestern Vormittag aber startete nun die erste Einkaufstour für vier Thalheimer. Den Fahrdienst hat die Tagespflege "Am Eisenweg" im Auftrag der Stadt übernommen. Nächsten Donnerstag um 10 Uhr ist wieder Treff - etwa in der Mitte der Parkstraße. Roscher: "Weitere Ideen für Treffpunkte nehme ich gern entgegen." (joe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...