Spielplatz bekommt neuen Sandkasten

Thalheim.

Der Thalheimer Mehrgenerationenpark soll um zwei Attraktionen erweitert werden. Nach einem Beschluss der Stadträte lässt die Stadt einen Sandkasten und eine Federwippe in der Optik einer Schildkröte bauen. Damit erhöhen sich erneut die Kosten für die Anlage an der Stadtbadstraße, und zwar um rund 8000 Euro. Nun schlägt das Projekt mit insgesamt 330.000 Euro zu Buche. Allerdings erhält Thalheim Fördergeld von Bund und Land. Der Anteil, den die Stadt zahlt, beträgt 110.000 Euro. Der Mehrgenerationenpark war Anfang Juli eröffnet worden. Auf dem Gelände stehen unter anderem Rutschen und Fitnessgeräte. Bauherr des Spielplatzes ist die Wohnungsbaugesellschaft "Zwönitztal". Die Wohnungsbaugenossenschaft Wismut und die Stadt Thalheim sind Partner des Projekts. (pc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...