Stadt sucht Firmen für Bauprojekt

Ausschreibung endet nicht zufriedenstellend

Thalheim.

Für den Um- und Ausbau des ehemaligen Berufsbildungszentrums (BBZ) an der Äußeren Hainstraße in Thalheim hat der Stadtrat jetzt den Bürgermeister beauftragt, die einzelnen Baulose an Firmen zu vergeben. Das Problem: Für das Baulos 1 - Objektplanung, Tragwerksplanung, Schall- und Wärmeschutz - haben sich auf die europaweite Ausschreibung für das Vorhaben keine Firmen gemeldet. "Wir haben nun drei Unternehmen angeschrieben und hoffen auf Angebote", sagt Thalheims Bürgermeister Nico Dittmann. Die Stadt habe extra einen Anwalt eingeschaltet, um bei der Vergabe keine Fehler zu machen. Schon im Oktober dieses Jahres war klar geworden, dass der BBZ-Bau wohl später fertig wird als ursprünglich erhofft. Bürgermeister Nico Dittmann hat damals zur Einwohnerversammlung das Jahr 2021 genannt - im Sommer war noch von 2020 die Rede gewesen. Allerdings hatte Dittmann damals schon zur Vorsicht gemahnt und von einem anspruchsvollem Zeitplan gesprochen. Das BBZ ist ein wichtiges Unterfangen in der Drei-Tannen-Stadt - das Vorhaben soll etwa vier Millionen Euro kosten. In die beiden unteren Etagen wird die Kindertagesstätte "Kinderland" ziehen. Darüber sind Gemeinschaftsräume geplant. Die obersten beiden Etagen sind für den Hort der Grundschule vorgesehen. (joe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...