Thema Hausverkauf nochmals vertagt

Erste Ratssitzung in Auerbach im Wesentlichen Konstituierung gewidmet

Auerbach.

Der in der Ratssitzung am Dienstagabend geplante Tagesordnungspunkt zum Verkauf des Gebäudes Burkhardtsdorfer Weg 14 durch die Wohnungsgesellschaft Auerbach ist noch einmal vertagt worden. Hintergrund ist eine Rechtsauskunft, die die WGA zum geplanten Verfahrensweg eingeholt hat, und mit der sich die Räte in der nächsten Verwaltungsausschuss-Sitzung beschäftigen wollen. Der Rat folgte dem Antrag der BVA-Fraktion auf Vertagung mehrheitlich.

Damit befassten sich die Räte in ihrer ersten Sitzung überwiegend mit der Besetzung der Ausschüsse. Als 1. Stellvertreter des Bürgermeisters wurde Dieter Herold (BVA) gewählt, als 2. Stellvertreter Udo Ruttloff (CDU). Die Ifa, die als zweitstärkste Fraktion Sandra Grunert vorgeschlagen hatte, setzte sich beim 2. Stellvertreter nicht durch.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...