Tierpark begrüßt bisher 97.000 Gäste

Hirschfeld.

Rund 97.000 Besucher haben bis Ende August im Tierpark Hirschfeld Eintritt bezahlt. Bürgermeister Rainer Pampel nannte das ein gewaltiges Ergebnis, das deutlich über dem Haushaltsplan liege. Entsprechend positiv haben sich auch die Einnahmen entwickelt. Sorgen bereitet Pampel hingegen ein hoher Krankenstand in der Einrichtung - zumal dieser mit Überstunden des Personals verbunden ist. Zusätzliches Geld soll die Einrichtung bekommen, um für das gelbe Kamel - ein Klettergerüst, das abgebaut werden musste - einen Ersatz zu beschaffen. Der kostet laut Pampel mindestens 7250 Euro. Ein Teil des Geldes stammt aus Einsparungen. (sth)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...