Weitere Aufträge für Sporthalle vergeben

Lugau.

Für den Umbau des alten Güterbodens zu einer Halle für den Breitensport hat der Lugauer Stadtrat am Montagabend einen weiteren Auftrag vergeben. Demnach übernimmt die Metallbauarbeiten ein Unternehmen aus Droyßig im Burgenlandkreis, das unter zwei Bietern mit reichlich 133.000 Euro das wirtschaftlichste Angebot vorgelegt hatte. Dabei handelt es sich unter anderem um den Einbau von Stahlfenstern, Außentüren sowie einem sechsteiligen Falt-Schiebetor. Wie Bürgermeister Thomas Weikert zum Stand der Arbeiten am Güterschuppen sagte, sei beim Abriss des Anbaus ein Stück Giebelwand mit eingestürzt, weil die Ziegel nicht sachgerecht verzahnt gewesen seien. Die Wand lasse sich aber problemlos wieder aufmauern. Zugleich sei schadstoffhaltiges Material gefunden worden, das nun zunächst geprüft werde. (vh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...