Gottesdienst in Zöblitz wird nochmals aufgezeichnet

Veranstaltungen finden unter Auflagen wieder statt - In Wolkenstein sind besonders Familien eingeladen

Zschopau/Marienberg.

In den Kirchen dürfen wieder Gottesdienste stattfinden, wenn auch unter Auflagen. Die "Freie Presse" hat sich umgehört und gibt einen kleinen Überblick - der jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

In der Kirche in Satzung findet am Sonntag, 10 Uhr, ein Gottesdienst statt, in der St. Marienkirche in Marienberg beginnt er ebenfalls 10 Uhr. Zu letzterem ist eine Anmeldung notwendig: bis Freitag im dortigen Pfarramt, heißt es in der Ankündigung. 10 Uhr beginnen ebenfalls Gottesdienste in Lengefeld, Wolkenstein, Hilmersdorf, Krumhermersdorf und in Zöblitz. In Wolkenstein werden gerade auch Familien eingeladen, war doch ursprünglich an diesem Tag ein Familiengottesdienst geplant, so Pfarrerin Regina Regel. Sie weist darauf hin, dass in dem Gotteshaus genügend Platz ist und sich dort auch mehrere Eingänge befinden.

Der Gottesdienst in Zöblitz wird am Sonntag auch aufgezeichnet und kann auf dem Youtube-Kanal der Kirchgemeinde angeschaut werden. "Ich hoffe, dass es der letzte Gottesdienst dieser Art sein wird und wir bald wieder mit der ganzen Gemeinde feiern können", sagt Pfarrer Wolfram Rohloff. Der Sonntag trägt im Kirchenjahr die Bezeichnung Kantate, das bedeutet "Singt!". Für den Gesang werden Kathleen Neumann aus Ansprung, Michael Ehnert aus Zöblitz und dessen Söhne David und Daniel sowie Elisabeth und Wolfram Rohloff sorgen. Bis zu 50 Personen können den Gottesdienst in der Kirche besuchen.

Obwohl also wieder Gottesdienste in den Kirchen stattfinden, wird es in der Region zudem weiterhin Fernsehgottesdienste geben. Das hat Stefan Macher vom CVJM Lichtblick angekündigt. Es habe Rückmeldungen aus Kirchgemeinden und von Pfarrern gegeben, die sich auch unter den aktuellen Bedingungen einen Fortgang der Fernseh-Gottesdienste wünschen. Dabei sei vor allem auf ältere Menschen und Risikogruppen verwiesen worden. (bz/dit)www.mef-line.de

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.