Haushalt - Gornau baut weiter Schulden ab

Gornau.

Zum Jahresende wird der Schuldenstand der Gemeinde Gornau voraussichtlich bei rund 366.000 Euro liegen. Das sind fast 250.000 Euro weniger als noch zu Jahresbeginn. Kämmerin Nicole Blank hatte die Zahlen im Rahmen der Halbjahresinformation zum aktuellen Haushaltsplan bekanntgegeben. Da der Etat erst Ende Juni beschlossen worden war, rechnet die Gemeinde nicht mit großen Änderungen bis Ende 2018, abgesehen von zeitlichen Verschiebungen bei Bauprojekten. Neue Kredite mussten nicht aufgenommen werden. Somit können die Schulden nach Plan getilgt werden. Die Restschulden stammen zum Teil noch aus den Jahren 1991 bis 1994, aus den sogenannten ABM-Darlehen, und aus Altschulden, erklärt Mady Friedrich, Sachbearbeiterin für Haushalt und Controlling in der Stadtverwaltung Zschopau, auf Nachfrage. Außerdem hatte Gornau für die Rekonstruktion von 60 Wohnungen an der Dorfstraße Fremdkapital in Anspruch genommen. (kala)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...