Mit Steinen gefüllte Körbe haben Sturzflut nicht Stand gehalten

Bei der Aufnahme der Unwetterschäden in Großolbersdorf wird Kritik an den Arbeiten zur Beseitigung der Hochwasserschäden von 2013 laut. Einige seien für die Erzgebirgsregion ungeeignet.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...