Ostern diesmal ganz anders

Kirchen der Region feiern das Fest analog und digital mit den Gläubigen

Zschopau/Marienberg.

Ostern naht, doch dieses Jahr ist alles ganz anders. Das betrifft auch die Kirchen, in denen seit Wochen keine Gottesdienste mehr vor Besuchern gehalten werden. Doch es gibt Alternativen, ob nun digital oder analog. Eine Auswahl aus dem mittleren Erzgebirge:

Fernsehen: Das Mittelerzgebirgs-Fernsehen hat mehrere Gottesdienste in Kirchen der Region aufgezeichnet, die an den Ostertagen ausgestrahlt werden beziehungsweise im Internet zu sehen sind. Neben einem ökumenischen Gottesdienst aus Olbernhau am heutigen Gründonnerstag (10 und 18.45 Uhr) geht am Karfreitag (10 und 18 Uhr) ein solcher aus Lauterbach, am Ostersonntag aus Kühnhaide und am Ostermontag aus Witzschdorf (an beiden Tagen jeweils 10 und 18.30 Uhr) auf Sendung. Bei letzterem handelt es sich um einen Jugendgottesdienst. www.mef-line.de

Youtube: Die Zöblitzer Kirchgemeinde lädt auch zu Ostern wieder auf ihren Youtube-Kanal ein. Dort gibt es eine Andacht beziehungsweise den Osterkindergottesdienst, der am Sonntag ab 9.30 Uhr live stattfindet.

www.kirche-in-zoeblitz.de

https://www.youtube.com/channel/UCPsho6RfCuNHUkXTioNe3IQ?view_as=subscriber

https://m.youtube.com/channel/UCsnIncp_DV3YPMkif-4Npgg?view_as=subscriber

Offene Kirche: Vielerorts öffnen die Kirchen ihre Türen für ein stilles Gebet. In Börnichen ist das etwa am Sonntag und Montag jeweils ab 9.30 Uhr der Fall, in Hilmersdorf öffnet die Kapelle von 9.30 bis 11.30 Uhr, und in Forchheim kann die Kirche am Karfreitag von 15 bis 18 Uhr, am Ostersonntag von 9 bis 18 Uhr und am Ostermontag von 10 bis 11.30 Uhr und 14 bis 17 Uhr besucht werden.

Auch werden in den Gotteshäusern Osterkerzen entzündet. In Dittersdorf findet zudem am Ostersonntag ab 11 Uhr ein Turmblasen statt. In Schönbrunn kann am Karfreitag ab 14 Uhr ein Kreuzweg gelaufen werden. Er beginnt und endet an der Kirche, enthält Andachtsstationen und ist rund 750 Meter lang. Am Ostersonntag öffnet die Schönbrunner Kirche bereits 5 Uhr, und es wird das Osterlicht entzündet. Wer eine Kerze mitgebracht hat, kann das Osterlicht mit nach Hause nehmen. Am Sonntag findet in Wolkenstein auf dem Schlossplatz von 9 bis 9.30 Uhr ein Osterblasen statt. Dann wird das Osterlicht entzündet. (bz/faso/dit)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.