S 216 wird für den Verkehr freigegeben

Arbeiten bei Olbernhau stehen vor dem Abschluss

Olbernhau.

Drei Monate lang ist die Staatsstraße 216 zwischen Rothenthal und Rübenau erneuert worden. Am morgigen Freitag soll der rund sechs Kilometer lange Teilabschnitt wieder für den Verkehr freigegeben werden. Das teilte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr am Mittwoch (Lasuv) mit.

Eine Tragschicht sei eingebaut und die Asphaltschicht erneuert worden, so Lasuv-Sprecherin Rosalie Stephan. Die Bauarbeiter brachten Fahrbahnränder auf Vordermann, sodass die Straße wieder in ihrer gesamten Breite nutzbar ist. Darüber hinaus wurde die Entwässerung verbessert. Auf einer Länge von etwa 200 Metern seien Betongleitwände als Absturzsicherung errichtet worden, sagte die Sprecherin: "Vor dem Abschluss der Arbeiten wurden noch die Bankette außerorts ergänzt und die Beschilderung erneuert." Kosten: 750.000 Euro. Sie werden vom Freistaat Sachsen getragen.

Die Arbeiten fügen sich ins Gesamtvorhaben ein, das in den nächsten Jahren realisiert werden soll. Es umfasst auf elf Kilometern Länge nicht nur die Fahrbahn, sondern auch 26 Bauwerke. Felsen müssen gesichert werden. Der Bauzeitraum steht noch nicht fest. (geom)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.