Städte kooperieren in Sachen Welterbe

Erla.

Eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Großen Kreisstadt Schwarzenberg und der Bergstadt Schneeberg wird am heutigen Dienstag im Herrenhof Erla unterzeichnet. Zweck der Vereinbarung, mit der sich im Vorfeld die Stadträte beschäftigt hatten, ist die gemeinsame weitere Entwicklung der lokalen Welterbe-Bestandteile und von deren Objekten in Schwarzenberg und in Schneeberg. Dazu soll für jede Altersgruppe Wissen vermittelt werden - unter Einbeziehung der Leistungserbringer und Akteure vor Ort. Schwarzenberg und Schneeberg wollen dabei eine Vorreiterrolle im Westerzgebirge übernehmen. (stl)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.