Tatverdächtiger ermittelt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Sayda.

Der Polizei sind am Montag mehrere Graffiti in der Straße Am Wasserturm in Sayda gemeldet worden. Unbekannte hatten laut einer Mitteilung der Polizeidirektion Chemnitz mit blauer Farbe Symbole an verschiedenen Örtlichkeiten gesprüht. Betroffen waren unter anderem die Fassade einer Schule, ein Verkehrszeichen und eine Straßenlaterne sowie eine Friedhofsmauer. Weiterhin wurde ein Briefkasten beschädigt. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 2500 Euro beziffert. Noch am selben Tag wurde ein Tatverdächtiger (19) ermittelt. Der deutsche Staatsangehörige steht im Verdacht, die Graffiti am Samstagabend zwischen 21 und 22 Uhr angebracht zu haben, heißt es in der Mitteilung weiter. (bz)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.