Wasserstoffexperte stellt Lösungen vor

Freiberg.

Von Brennstoffzelle bis E-Fuels - das Interesse an einer klimafreundlichen Elektromobilität ist groß. Bis zum Jahr 2050 soll der Straßenverkehr nahezu klimaneutral werden. Wie das realisiert werden kann, erklärt Dr. Geert Tjarks am heutigen Mittwoch bei einem Gastvortrag an der TU Bergakademie in Freiberg. Tjarks ist Bereichsleiter für internationale Kooperation der NOW GmbH und verantwortlich für die internationalen Tätigkeiten im Bereich Elektromobilität und Wasserstofftechnologien, teilt die Freiberger Uni dazu mit. Als Experte berate er unter anderem die Politik. Auch an der Bergakademie werde an der Elektromobilität der Zukunft geforscht. (bk)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...