Die Schönheit des Nützlichen

Tisch und Stühle, winzige Plastikteile und großformatige Fotos: Die preisgekrönten Arbeiten des 6. Internationalen Marianne-Brandt-Wettbewerbs sind inspirierend, vielfältig und überraschend. Und es geht dabei längst nicht nur um Formgestaltung.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...