Echo-Gala: Große Künstler, Männer-Zoff und Freiheit

Wieder einmal steht Udo Lindenberg im Rampenlicht der Echo-Gala. Nach seinem Lebenswerk-Preis vor 25 Jahren bekommt er diesmal drei neue Echos. Fürs Lebenswerk wird Marius Müller-Westernhagen geehrt. Und Campino schießt gegen TV-Provokateur Jan Böhmermann.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...