Gojko Mitić übernimmt Schirmherrschaft für Kulturprojekt

Radebeul (dpa/sn) - Der Schauspieler Gojko Mitić übernimmt die Schirmherrschaft für ein Kulturprojekt in Radebeul. Konkret geht es darum, den Lößnitzgrund als Naherholungsgebiet noch attraktiver zu machen, teilten die Organisatoren am Donnerstag mit. Der Lößnitzgrund ist Schauplatz des jährlichen Karl May Festtage in Radebeul. Mitić genießt als Held vieler Indianerfilme vor allem in Ostdeutschland Kultstatus.

«Wir haben dieses Kulturprojekt «Der Lößnitzgrund ruft» getauft. Es soll Abenteuer und Erlebnis verheißen und ist zugleich Aufforderung an alle, die oft und gern auf Karl Mays literarischen Spuren wandeln und hier insbesondere auf den Spuren der Indianer», erklärte Radebeuls Oberbürgermeister Bert Wendsche (parteilos). 2020 soll es dazu im Zeitraum vom 12. bis 21. Juni diverse Veranstaltungen geben, darunter Theater unter freiem Himmel und Filmvorführungen.

Gojko Mitić feiert am 13. Juni 2020 und damit während des Festes in Radebeul seinen 80. Geburtstag. «Mit Radebeul verbindet mich besonders durch das Karl May Museum eine über 50-jährige Freundschaft. Bereits 1965 durfte ich erstmals die kostbaren Indianerschätze in der Villa Bärenfett für meinen ersten Indianerfilm «Die Söhne der großen Bärin» bestaunen», wurde er am Donnerstag in einer Grußbotschaft zitiert. Seither sei er immer wieder gekommen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...