Kulturwerk Schlesien zieht mit Bibliothek nach Görlitz

Görlitz/Würzburg (dpa/sn) - Die Stiftung Kulturwerk Schlesien verlegt ihren Sitz von Würzburg nach Görlitz. Das habe ein Beschluss des Stiftungsrates ergeben, sagte dessen Mitglied Stephan Rauhut am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte Radio Lausitz berichtet. Künftig ist die Stiftung im Schlesischen Museum zu Görlitz beheimatet.

Das Angebot des Museums habe überzeugt und sich gegen zwei andere Vorschläge durchgesetzt, erklärte Rauhut. Görlitz habe eine «starke schlesische Identität, daher sei ein Umzug «emotional passend». Bereits im nächsten halben Jahr will die Stiftung umziehen.

Zu ihr gehört den Angaben zufolge auch eine wertvolle Bibliothek mit rund 20 000 Bänden. Wo die Bücher unterkommen, ist derzeit noch unklar. Es gebe auch Gespräche mit der Oberlausitzischen Bibliothek der Wissenschaften. Ziel sei es, eine große, renommierte schlesische Bibliothek aufzubauen, hieß es.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...