"Ohne alle Klügelei des Wortes"

Umstrittener Intellektueller: Vor 250 Jahren wurde der Politiker und Publizist Ernst Moritz Arndt geboren. Sein Wesen und Wirken polarisiert die Deutschen bis heute.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    Malleo
    28.12.2019

    Lesemuffel
    Leider können sich Arndt und andere Personen der Zeitgeschichte nicht gegen solche Glitterer wie Erenz wehren, die Vergangenheit nach heutigen Maßstäben zu beurteilen.
    Die Greifswalder Uni ist deshalb auch geschichts- und gesichtslos geworden.
    Schwache Geister und keinen A... in der Hose.
    Der links- liberale Zeitgeist muss überall bedient werden.
    Armes Deutschland!!

  • 2
    1
    Lesemuffel
    28.12.2019

    Eine sehr gute ehrliche Analyse des Wirkens dieses großartigen Gelehrten. Herr Heiße versucht erfolgreich das Wirken anhand der historischen Bedingungen früherer Jahrhunderte zu erklären. Einige Spätgeborene, wie der "Zeit" - Journalist Erenz messen Arndt mit der heutigen Zeit, indem sein Patriotismus als "völkischer Ideologie" diffamiert wird und er sei ein "Hassprediger". Leider leiden viele historische Persönlichkeiten sehr stark unter Schreiben wie Erenz. Vielen Dank, Hr. Heiße für ihre mutige Darstellung.