Peymann beklagt Jugendwahn an deutschsprachigen Bühnen

Ein Topf mit Vergissmeinnicht aus seinem Garten steht vor ihm. Zum Abschied wird Torte serviert. Claus Peymann gibt seine letzte Pressekonferenz als Direktor des Berliner Ensembles.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...