Soldatinnen bei der Bundeswehr: Die Waffen der Frau

Vor 20 Jahren durften Frauen in der Bundeswehr erstmals auch bei der kämpfenden Truppe dienen. Bis dahin war ihr Einsatz nur im Sanitäts- und Militärmusikdienst erlaubt. Setzte dadurch gerade die Männerdomäne ein Zeichen für den Wandel der Frauenrolle in der modernen Gesellschaft?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 3
    0
    Freigeist14
    09.01.2021

    Nur eine winzige Randnotiz , wie weit sich die Gleichstellung der Frau in der DDR von der Gesetzgebung in der BRD unterschied .Das Ehemänner bis 1977 der Frau die Berufsausübung untersagen konnten , wurde gar nicht erst erwähnt . Wenn die "Emanzipation von oben " in der DDR ideoliogisch .politisch und ökonomisch motiviert war - so kann ich diese Motivation der BRD von heute ebenso attestieren .