Theaterpreis «Lausitzen 2019» geht an Oliver Bukowski

Bautzen (dpa/sn) - Der Theaterpreis «Lausitzen 2019» geht an den Dramatiker Oliver Bukowski. Der 1961 in Cottbus geborene Autor erhält die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung für sein Werk «Der Sohn», wie das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen am Freitag mitteilte. Das Stück soll im April 2020 an der Neuen Bühne Senftenberg uraufgeführt werden. Insgesamt hatten sich 21 Autorinnen und Autoren um den Preis beworben. Gesucht wurden Stücke, die sich inhaltlich mit der Region Ober- und Niederlausitz auseinandersetzen. Diese historisch gewachsene Kultur-Region erstreckt sich auf die Bundesländer Brandenburg und Sachsen. Dort befindet sich das Siedlungsgebiet der Sorben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...