Under Cover

Pop ist vergänglich, Popstars erst recht. Außerdem sind sie meist teuer, in Kreativpause oder im "Null-Bock-auf-Konzerte"-Modus. Als Alternative empfehlen sich Coverbands und Double-Künstler. Ihr Antrieb ist dabei sehr unterschiedlich: Er reicht vom reinen Spaß über Vollkommerz bis hin zum Bildungsauftrag.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...