170 Motorradfahrer meistern lange Tour

Augustusburg.

Als Erfolg hat sich wieder einmal die Schlösser- und Burgenfahrt erwiesen, die auf Schloss Augustusburg beginnt und endet. Noch bevor am Sonntag Oldtimer der jüngeren Generation aufbrachen, wurden allein am Samstag 170 Biker gezählt. Auf historischen Motorrädern, die alle vor 1940 gebaut wurden, meisterten sie eine 208 Kilometer lange Strecke, die sie bis ins Vogtland führte. "Es hat sich wieder einmal die Erfahrung bestätigt, dass das heiße Wetter nicht schadet", bilanzierte Organisator Andreas Lieschke, denn der "Lumpensammler" am Ende des Feldes hatte wenig zu tun. Neben der Sonne freuten sich die Teilnehmer, von denen zwei aus Österreich und der Schweiz angereist waren, über die Pausen entlang der Strecke. "Der König-Albert-Turm in Grünhain-Beierfeld, die Wernesgrüner Brauerei und vor allem die Sternmühle kamen sehr gut bei den Fahrern an", sagte Lieschke, der aber auch einen Unfall zu vermelden hatte. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...