Alt, aber nicht vergessen: Besucheransturm zum Jubiläum des Hetzdorfer Viadukts

Das Wahrzeichen im Flöhatal hat zu Pfingsten tausende Besucher ins Grüne gelockt. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad machten sich nicht nur Eisenbahn-Enthusiasten auf den Weg zum Hetzdorfer Viadukt, wo der Interessenverein zu "150 Jahren Inbetriebnahme des Hetzdorfer Viaduktes" eingeladen hatte. Am 1. März 1869 war der Eisenbahnverkehr über die Brücke aufgenommen worden. 1992 wurde die Strecke verlegt. Heute ist das Viadukt ein wichtiges Puzzleteil im Wanderwegenetz der Region. Vereinsmitglied Martin Müller rechnete am Sonntag mit insgesamt rund 2000 Besuchern. Das Festzelt an der Vereinshütte sei aus allen Nähten geplatzt. Während der Sonntag ganz im Zeichen des Familienfestes stand, hatte der Interessenverein für Montag in Zusammenarbeit mit dem Mittelsächsischen Kultursommer drei Blaskapellen eingeladen. (kala)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...