Brandursache - Böschungsfeuer entzündet Laube

Augustusburg.

Bei dem Brand einer Laube am Sonnabend in Augustusburg geht die Polizei davon aus, dass ein vorheriger Böschungsbrand nahe der Gartenlaube das Häuschen entzündet hat. Das sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz gestern. Wie der Brand zuvor ausbrechen konnte, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen, heißt es weiter. Die beiden Jugendlichen, die in der Nähe des Feuers beobachtet wurden, konnten bislang nicht mit dem Geschehen in Verbindung gebracht werden. Das sei inzwischen durch die Ermittler geprüft worden, so der Polizeisprecher. Bis zum Abschluss der Ermittlungen gelte somit die Unschuldsvermutung. Den Schaden durch das Feuer bezifferte die Polizei auf rund 10.000 Euro. Aus dem brennenden Stall wurden 16Kaninchen gerettet. Die Ortsfeuerwehren aus Augustusburg, Erdmannsdorf und Hennersdorf waren mit 29 Kameraden eine Stunde lang bis gegen 20 Uhr im Einsatz. (mbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...