Das "Ufo" ist vor 20 Jahren gelandet

Eines der auffälligsten Schulhäuser Deutschlands feiert im September sein 20-jähriges Bestehen: Das Pufendorf-Gymnasium in Flöha. "Freie Presse" feiert mit und sucht Ehemalige.

Der Volksmund hat sich allerhand Bezeichnungen für den futuristischen Bau an der Turnerstraße in Flöha ausgedacht. "Ufo" steht an vorderster Front, auch "Kolosseum" oder "Kreis auf Stelzen" wird gern genommen. Sicher ist: Das Schulgebäude des Flöhaer Samuel-von-Pufendorf-Gymnasiums ist eines der auffälligsten in ganz Deutschland. Es ist rund, komplett mit einer Glasfassade versehen und schwebt förmlich in der Luft, denn der Ringbau ist auf Stelzen errichtet worden.

1996 wurde das Schulgebäude eröffnet, ein Jahr später erhielten die Ideengeber dafür sogar den Deutschen Architekturpreis. Am 17. September wird nun das 20-jährige Bestehen des Gymnasiums gefeiert. Mit einem bunten Programm im und am Schulhaus sowie einem Konzert am Abend. Im Vorfeld stellt die "Freie Presse" die Schule und ihre Geschichte, die Lehrer und ihre Geschichten und natürlich auch die aktuellen und ehemaligen Schüler vor. So soll zum Beispiel am 11. September ein Foto gemacht werden, auf dem Abiturienten aller 20 Jahrgänge zu sehen sind - mal sehen, ob uns das gelingt.

Dazu werden ein altgedienter Lehrer und eine junge Referendarin zu Wort kommen und über ihre Erfahrungen am Gymnasium berichten. Auch zur Geschichte des Gebäudes und des Namensgebers Samuel von Pufendorf wird es Berichte in der Zeitung geben. Außerdem wollen wir über die verschiedenen Aktionen berichten, welche Schüler und Lehrer im Vorfeld der Jubiläumsfeier planen.

20 Jahre Pufendorfgymnasium Die Feier zum Jubiläum findet am 17. September ab 15 Uhr am und im Schulgebäude statt. Zunächst gibt es ein buntes Programm mit Markttreiben, der Eintritt dazu ist frei. Ab 18.30 Uhr findet dann ein Konzert mit dem Orchester Franz'L statt. Die Karten hierfür kosten 5 (ermäßigt 2,50) Euro im Vorverkauf und 6 (3) Euro an der Abendkasse.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...