Diensthunde messen sich in Langenau

Langenau/Chemnitz.

Am 21. und 22. August treffen sich zum 14. Mal deutsche und tschechische Diensthundeführer mit ihren Tieren zum Leistungsvergleich um den Pokal der Leiterin der Polizeidirektion Chemnitz. Der Wettkampf findet am 21. August auf dem Hundesportplatz Langenau in dem Brand-Erbisdorfer Ortsteil an der Brander Straße 21 statt und wird am 22. August in Chemnitz auf dem Gelände der Sächsischen Bereitschaftspolizei fortgesetzt. Neben Diensthundeführern der gastgebenden Polizei werden auch tschechische Kollegen aus Ústí nad Labem, Ostrava, Pilsen, Karlsbad sowie von der Prager Justiz teilnehmen. Insgesamt sind laut einer Pressemitteilung der Polizei sieben Teams mit je zwei Teilnehmern für den Start angekündigt. (mick)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...