Dix und Tübke kommen bei Kunstauktion in Schloss Lichtenwalde unter den Hammer

Lichtenwalde.

Die zweite Auflage einer Benefiz-Kunstauktion soll es am 18. Oktober im Schloss Lichtenwalde geben. Das Leipziger Buch- und Kunstantiquariat Ulbricht will erneut Gemälde, Zeichnungen und Grafiken der "Leipziger Schule" und anderer international bekannter Künstler wie Klinger, Dix, Mattheuer, Tübke und Chagall unter den Hammer bringen. Der Leipziger Antiquar Michael Ulbricht ist bekannt für seine Auktionen in Schlössern und Herrenhäusern. Ein Teil des Verkaufserlöses soll bei der zweiten Auflage in museumspädagogische Projekte 2021 in Schloss Lichtenwalde fließen, teilte Schlosschefin Patrizia Meyn am gestrigen Mittwoch auf Anfrage mit. Die Benefiz-Kunstauktion im Schloss Lichtenwalde hatte im September 2018 Premiere. (ka)

Die Benefiz-Kunstauktion beginnt am 18. Oktober, 15 Uhr, in der Orangerie von Schloss Lichtenwalde. Die Besichtigung der angebotenen Werke ist ab 13 Uhr möglich, der Eintritt kostenfrei.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.