Eine Frage des Überlebens

Das Kreiskrankenhaus will Standorte lebensrettender Defibrillatoren erfassen. Auf einen entsprechenden Aufruf gab es genau eine Rückmeldung. So düster sieht es aber gar nicht aus, wie eine Stichprobe im Freiberger Umland zeigt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...