Eppendorfer dürfen länger feiern

Eppendorf.

In Eppendorf finden in den kommenden Monaten zwei große Feste statt. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurden für Beide Ausnahmegenehmigungen zur Einhaltung der Ruhezeiten erteilt. Die Freiwillige Feuerwehr Eppendorf wird 135 Jahre alt. Dieses Jubiläum wird vom 30. Mai bis zum 2. Juni auf dem Parkplatz vor dem Freibad gefeiert. Die Jüngeren dürfte dem Musikfestival "Berlin meets E-Town" entgegenfiebern, das am 19. und 20.Juli im Freibad stattfindet. "Sicherlich zählt es auch zu den Pflichten der Veranstalter, innerhalb der Möglichkeiten auf die Anwohner Rücksicht zu nehmen. Es ist jedoch klar, dass an diesen Tagen länger als sonst üblich gefeiert werden kann und soll", sagte Bürgermeister Axel Röthling. Demnach dürfen an diesen Tagen - abweichend von sonstigen Regelungen - die Partys bis nach Mitternacht gehen. Die Samstag-Veranstaltung der Feuerwehr beispielsweise ist bis 3 Uhr genehmigt, so Röthling. (kbe)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...