"Freie Presse" trägt Fragen zusammen

Niederwiesa.

Am 3. November entscheiden die Bürger von Niederwiesa und den beiden Ortsteilen Lichtenwalde und Braunsdorf, wer als Bürgermeister für die nächsten sieben Jahre ins Rathaus einzieht. Der Wahl stellt sich die amtierende Bürgermeisterin Ilona Meier (parteilos). Ihr Gegenkandidat ist Raik Schubert, bislang für die Bürgerini-tiative Niederwiesa im Gemeinderat kommunalpolitisch tätig. Die "Freie Presse" hat beide Bürgermeisterkandidaten zu einem Wahlforum eingeladen. Am 22. Oktober haben die Wähler der drei Orte die einmalige Gelegenheit, Ilona Meier und Raik Schubert im direkten Vergleich zu erleben. (ka)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...