Gutachter prüft Schaden im Museum

Waldenburg.

Seit einem Haverieschaden im Naturalienkabinett Waldenburg im November ist die Begleitausstellung im Erdgeschoss geschlossen. Die Stadt stellte beim Landgericht Zwickau im Dezember einen Antrag auf einen Gutachter. Wie jetzt der Waldenburger Bürgermeister informierte, wird Ende des Monats ein Sachverständiger den Schaden unter die Lupe nehmen. "Der Sachbeauftragte muss erst bis Ende des Jahres sein Gutachten einreichen. Bis dahin bleibt die Begleitausstellung geschlossen. Es ist für mich nicht nachvollziehbar, dass sich bis jetzt noch nichts getan hat", sagt der Rathauschef. Die Begleitausstellung war erst im November 2018 eröffnet worden. In den Räumen wird Besuchern die Geschichte der Sammlung und die Bedeutung vieler Objekte erklärt. (stsu)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.