Junge Künstler in kleidsamen Kunststücken

Eine Ausstellungseröffnung ist für Christine Werzner immer auch ein künstlerischer Akt. "Für mich gehört eine Performance einfach dazu. Kleider müssen präsentiert werden", sagt die Künstlerin, die seit dem Wochenende in der Turmgalerie in Augustusburg ausstellt. "Schokoladenseiten - Menschen, Bilder in Kunst und Mode" heißt die Ausstellung, in der Werzner neben ihren teils preisgekrönten Kleidern auch Bilder, darunter zahlreiche Aquarelle, und Plastiken ausstellt. Zur Ausstellungseröffnung am Samstag gab es vor etwa 70 Zuschauern eine besondere Modenschau. So präsentierten unter anderem Josi Arnold und Björn Einert (im Bild) die ausgefallenen Kleider der Künstlerin. Die zwei jungen Leute - er ist Student in Dresden, sie Schülerin in Zschopau - erzählten in den dazu passenden Kleidungsstücken die Geschichte einer schwebenden Blume, die auf einer Wiese von einer mystischen Figur verfolgt wird. Die Ausstellung in der Turmgalerie ist noch bis zum 4.Juni zu sehen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...