Kät soll dieses Jahr stattfinden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Kät, Internationales Märchenfilmfestival "Fabulix", Weihnachtsmarkt - die Kreisstadt Annaberg-Buchholz will an allen drei Großveranstaltungen dieses Jahr festhalten. "Es wird sicherlich nicht die Kät werden, die 2020 anlässlich 500 Jahre Kät geplant war", sagt Oberbürgermeister Rolf Schmidt. Auch müsse man abwarten, welche Kontaktbeschränkungen zu den Austragungsterminen gelten. Die Planung der Großveranstaltungen sei im Rathaus aber angelaufen. "Die Menschen sollen wieder nach vorn schauen und spüren, dass es auch noch etwas neben Corona gibt", so der Oberbürgermeister. Er sprach außerdem über die Klöppeltage und 400 Jahre Frohnauer Hammer. Dafür sei ein Festakt Ende August geplant. (tw)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.