Kita-Leiterin fordert schnellere Impfung

Oederan.

Seit Montag sind die Kitas wieder geöffnet - sehr zur Freude vieler Kinder und Eltern. Auch in Oederan wird das Angebot sehr umfassend genutzt: Seit Montag sind bis auf drei, vier Kinder wieder alle da. Brit Richter, die Leiterin der Oederaner Kita Kitz, sieht den Neustart jedoch mit gemischten Gefühlen. "Für die Kinder ist es gut; sie freuen sich. Aber wo bleibt der Schutz der Angestellten?", fragt Brit Richter. Man habe wochenlang Zeit gehabt, sich etwas einfallen zu lassen, passiert sei nicht viel, kritisiert sie. Neben wöchentlichen Testungen fordert sie, dass Erzieher auf der Impfliste weiter nach vorne rutschen. Aktuell sollen Erzieher und Lehrer die Corona-Schutzimpfungen mit erhöhter Priorität bekommen: in der Stufe 3 - zusammen mit den Über-60-Jährigen. (cor)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.