konzert - Sefora Nelson zieht 300 Besucher an

Eppendorf.

Das passiert nicht alle Tage. Nachdem im Vorverkauf für das Konzert Samstag in der Eppendorfer Kirche schon 170 Karten verkauft wurden, konnte der Veranstalter unterm Strich 330 zahlende Gäste begrüßen. "Wir haben uns riesig über den Zuspruch an der Abendkasse gefreut", sagte gestern Annemarie Koch vom Förderverein der Evangelischen Jugend Marienberg. Dessen Mitglieder hatten zu dem Konzert eingeladen. Anlass war das 20-jährige Bestehen des Fördervereins. Star des Abends war die Sängerin Sefora Nelson. "Wir sind sehr dankbar. Es war ein bewegendes Konzert", erzählte Annemarie Koch. Sefora Nelson, die in Chicago und in Frankreich Gesang und Theologie studierte, verfüge über eine enorme Stimmbreite. "Musikalisch war das ganz stark", so Koch. Doch auch inhaltlich sei der Auftritt der Künstlerin mit italienisch-deutschen Wurzeln sehr tiefgründig gewesen. "Sie gibt viele Impulse." (dahl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...