Kreis schaltet Hotline für Pendler

Erzgebirgskreis.

Firmen im Erzgebirgskreis haben aktuell mit verschärften Regelungen für tschechische Grenz-Pendler zu kämpfen. Der Erzgebirgskreis verstärkt deshalb sein Beratungsangebot. So können sich bei Fragen etwa bezüglich der Bescheinigung der Befreiung von der Quarantäne-Pflicht betroffene Unternehmen und Arbeitnehmer nun auch an die Corona-Hotline des Kreises wenden. Laut Kreisverwaltung ist diese Montag bis Freitag von 9 bis 15 sowie Samstag und Sonntag jeweils 9 bis 13 Uhr erreichbar, zusätzlich dieses Wochenende an beiden Tagen von 9 bis 15 Uhr. Das Antragsformular wird auf www.erzgebirgskreis.de/coronavirus in der Rubrik "Downloads" bereitgestellt. Es ist vollständig auszufüllen, von einer entscheidungsbefugten Person der Firma zu unterschreiben und per E-Mail an gesundheitsamt@kreis-erz.de zu senden. (alu)

Anfragen über die Corona-Hotline unter 03733 831 4444 und 03771 277 4444.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.