Kuscheleckebegrüßt die Kita-Kinder am Montag

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Erzieherinnen nutzen die Lockdown-Pause auch zum Renovieren

Erdmannsdorf.

Auch in der Kindertagesstätte Buddelflink in Erdmannsdorf ist die Freude groß, dass ab Montag zumindest wieder eingeschränkter Regelbetrieb möglich ist. Das Erzieher-Team hat für die Kinder eine Überraschung vorbereitet: eine neu gestaltete Kuschelecke rings um die Fischglasröhre. "Die ist ein Lieblingsplatz der Kinder", sagt Kita-Leiterin Kerstin Loose, und der Kinderrat hatte den Wunsch nach mehr Gemütlichkeit formuliert. Nun haben die Erzieherinnen vorige Woche einen Leuchtturm und wogende Wellen an die Wand gemalt. Drei Sitz-Säcke wurden aufgestellt und der Wunsch des Kinderrates damit pünktlich zum Neustart am kommenden Montag erfüllt. Zudem wurden Teile des Flurs neu gestaltet.

Genauso wie das Team der Kindertagesstätte "Spatzennest" in Augustusburg haben auch die "Buddelflink"-Erzieherinnen vergangene Woche eine Grußbotschaft an die Kinder gesendet, die seit Mitte Dezember zuhause bleiben mussten. Im Schnitt kamen während des Lockdown 26 Kinder zur Notbetreuung in die Einrichtung an der Steingasse in Erdmannsdorf. Im Normalfall hat die Kita Platz für 77 Kinder, davon 26 im Krippenbereich. An dem viereinhalbminütigem Jerusalema-Tanzvideo haben sich alle anwesenden Kolleginnen mit viel Spaß beteiligt, so Kerstin Loose.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.