Landwirte nehmen zu Nitrat Stellung

Oederan.

Nitrat im Wasser ist geruch- und geschmacklos und kann dennoch in bestimmten Mengen eine Belastung für die Gesundheit darstellen. Wie ist es mit dem Nitratgehalt im Wasser in unserer Region bestellt? Welchen Einfluss hat die hiesige Landwirtschaft auf die Grundwasserqualität und welche Vorkehrungen trifft sie gegen einen zu hohen Nitrateintrag? Über diese Fragen wollen Landwirte am Donnerstag ab 18.30 Uhr im Stadtcafé Oederan mit den Bürgern diskutieren. Die Freie Wählergemeinschaft Oederan mit Ortsteilen hat als Gesprächspartner dazu Axel Neuber und Hans-Jürgen Gerlach von der Agrozuchtfarm Breitenau sowie Jana Krellmann und Maxim Steinhardt von der Agrargenossenschaft Memmendorf eingeladen. (ug)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...