Leubsdorfer besuchen Tschechen

Nach dem Gewinn der Dorfolympiade geht es nun zum Erntefest ins Nachbarland

Leubsdorf.

Vertreter der Gemeinde Leubsdorf werden Anfang September in die Mikroregion Peruc nach Tschechien reisen, um dort am Erntefest teilzunehmen. Die Kommune unterhält seit 2005 mit den Tschechen eine Partnerschaft, der Besuch ist Teil des Jahresplans. Bereits Anfang August war eine achtköpfige Delegation aus Leubsdorf im Nachbarland, um an der sogenannten Dorfolympiade in Smolnice teilzunehmen. "In den vergangenen Jahren waren wir immer dabei. Bei der Veranstaltung geht es darum, bei lustigen Wettkämpfen eine gute Figur abzugeben", sagte Jörg Porstmann. Der Ortsvorsteher von Schellenberg engagiert sich seit Jahren für den Erhalt der Partnerschaft.

In der Vergangenheit konnten die Leubsdorfer bei diesen Spielen nur bedingt alle Aufgaben erfüllen: "Oft sind wir nur im letzten Drittel der Gesamtwertung gelandet, im Vorjahr schafften wir immerhin den 7. Platz", berichtete er. Nun ist es der Truppe 2019 gelungen, nach Beendigung der lustigen Wettkämpfe den großen Wurf zu landen. "Wir haben es diesmal tatsächlich geschafft, zu gewinnen", erklärte Porstmann. Trotz Spaß gingen die beteiligten Teams mit Ehrgeiz an den Start. Schließlich floss in die Wertung zum Beispiel die benötigte Zeit ein. Für Porstmann sei besonders die Begeisterung am Wettkampftag bemerkenswert gewesen. "Ich bin der Meinung, dass wir in unseren Breiten so eine Stimmung nicht hinbekommen", sagte er. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...