Lößnitztal - Felsböschung wird begutachtet

Falkenau/Hammerleubsdorf.

Die Sicherungsarbeiten am Fels oberhalb der Straße Lößnitztal sind am Mittwoch erfolgreich abgeschlossen worden. Sie waren im Auftrag des Landkreises erfolgt. Unabhängig davon würde die Felsböschungen entlang der Verbindungsstraße zwischen Lößnitztal und dem Hetzdorfer Viadukt derzeit durch das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie begutachtet. Das teilte Isabel Siebert, Pressesprecherin beim Landesamt für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag auf Anfrage mit. Man rechne damit, dass die Ergebnisse dem Landesamt voraussichtlich Mitte April vorliegen. Dann könnten die weiteren Schritte für dauerhafte Maßnahmen festgelegt werden, hieß es weiter. Die Straße bei Falkenau hatte am Mittwoch für mehrere Stunden gesperrt werden müssen. Spezialisten kletterten in die Felswand, um loses Gestein abzuschlagen. (ka)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...