Mehr Pflegefamilien im Landkreis

Freiberg.

In Mittelsachsen ist die Anzahl der Pflegefamilien zum Jahresende 2019 leicht gestiegen. Das teilte André Kaiser, Sprecher des Landratsamtes, mit. Demnach gab es zum Stichtag 31. Dezember 2019 im Landkreis 192 Familien im Bereich der Voll- oder Kurzzeitpflege sowie zwölf in der Bereitschaftspflege. Ein Jahr zuvor waren es 182 Voll- und Kurzzeitpflegefamilien und zehn Bereitschaftspflegefamilien. Auch die Anzahl der Pflegeplätze ist leicht gestiegen: 224 Voll- und Kurzzeitpflegeplätze sowie 14 Bereitschaftspflegeplätze waren es Ende 2018; Ende 2019 waren es 231 Voll- und Kurzzeitpflegeplätze und 19 Bereitschaftspflegeplätze. "Es gibt Situationen, in denen Eltern kurz- oder längerfristig nicht mehr in der Lage sind, die Betreuung ihres Kindes zu gewährleisten", erklärte Kaiser. "In solchen Fällen nehmen Pflegefamilien diese Kinder vorübergehend oder auf Dauer in ihren Haushalt auf." Das Jugendamt sei ständig auf der Suche nach Pflegefamilien. (lkb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.